QuE unterstützt 1. Internationalen Tag der Patientensicherheit

Am 17. September findet der 1. Internationale Tag der Patientensicherheit statt. QuE engagiert sich als Mitglied im Aktionsbündnis Patientensicherheit und unterstützt diesen Aktionstag.
Hygiene und die Vermeidung von Infektionen sind das Schwerpunktthema des Aktionstages, bei dem mehr als 170 Veranstaltungen von Einrichtungen aus allen Bereichen des Gesundheitswesens – Klinken und Krankenhäuser, Krankenkassen, Patientenorganisationen, Unternehmen und Institutionen – bundesweit stattfinden. Dazu aufgerufen hat das Aktionsbündnis Patientensicherheit gemeinsam mit seinen internationalen Partnern.

Auch das Klinikum Nürnberg, langjähriger Koopertionspartner von QuE beteiligt sich aktiv mit Forum, Informationen und Demonstrationen für Patienten, Angehörige und Besucher. Vorträge über den gezielten Einsatz von Antibiotika im Krankenhaus, Demonstrationen zur Händedesinfektion und zur Aufbereitung von OP-Besteck, Filmpräsentation über die Zentrale Sterilgutversorgung kann man sich von 14:00-18:00 Uhr im Klinikum Nürnberg Nord, im Foyer Haus 10 ansehen.

Patientensicherheit wird auch im Gesundheitsnetz QuE groß geschrieben. So haben die QuE-Praxen im Juni 2015 ein gemeinsames Risikomanagementsystem gestartet. Beteiligte Haus- und Fachärzte und deren Teams können ab sofort kritische Ereignisse, die im Praxisalltag passieren, auf einer Homepage strukturiert dokumentieren. Nachdem die Berichte anonymisiert wurden, stehen sie allen Mitgliedern des Praxisnetzes zur Verfügung. Dadurch können gemeinsam Möglichkeiten gefunden werden, solche Fälle in Zukunft zu vermeiden. Praxen können von den Erfahrungen anderer lernen und im Alltag für eine höhere Sicherheit ihrer Patientinnen und Patienten sorgen.





kiss2015updpflegepunkt1LOGO APS klein

Arztsuche

Fachgebiet

Ihr Standort

km