Weltantibiotikawoche 2018: Gesundheitsnetz QuE Nürnberg informiert über Antibiotika und Resistenzen

Am 15. November 2018 zwischen 13 und 17:00 Uhr informiert QuE Besucher der AOK Regionaldirektion Mittelfranken in der Bayreuther Straße 1, 90409 Nürnberg über den Einsatz von Antibiotika und die Entstehung von Resistenzen. Hierzu ergeht herzliche Einladung.

Mit einem Informationsstand nimmt das Gesundheitsnetz QuE eG Nürnberg an der diesjährigen „World Antibiotic Awareness Week“ (WAAW) der Weltgesundheitsorganisation (WHO) teil. Am 15. November 2018 zwischen 13 und 17:00 Uhr informieren Mitarbeiter von QuE Besucher der AOK Regionaldirektion Mittelfranken in der Bayreuther Straße 1, 90409 Nürnberg über den Einsatz von Antibiotika und die Entstehung von Resistenzen.

Weltantibiotika Woche Logo 1 750x338
„Antibiotika sind ein wertvolles Gut. Seit ihrer Entdeckung vor über 70 Jahren sind sie unsere wichtigste Waffe bei der Behandlung bakterieller Infektionen. Häufig werden sie aber verschrieben und eingenommen, obwohl sie gar nicht benötigt werden. Das führt dazu, dass die Wirksamkeit von Antibiotika gefährdet ist, da durch ihren wahllosen Einsatz Resistenzen entstanden sind. Infektionen mit resistenten Bakterien sind oft schwer heilbar, manchmal sogar unheilbar, und ihre Zahl steigt“, erklärt Dr. Veit Wambach, Facharzt für Allgemeinmedizin und Vorsitzender des Gesundheitsnetz QuE Nürnberg.

Deshalb haben sich die Mitglieder entschlossen, mit einer Aktion auf das Thema aufmerksam zu machen. „Unser Ärztenetz nimmt an ARena, einem Forschungsprojekt zur Vermeidung von Antibiotikaresistenzen teil. Im Rahmen des Projektes versuchen wir, bei den Patientinnen und Patienten das Bewusstsein für das Problem zu stärken und das Wissen über Antibiotika zu verbessern. Denn oftmals fordern Patientinnen und Patienten auch bei leichten Infekten ein Antibiotikum ein, weil sie denken, dass es ihnen hilft, schneller wieder auf die Beine zu kommen. Um die Information zu verbessern, nehmen sich die Ärzte und Ärztinnen mehr Zeit für die Aufklärung über Antibiotika bei Patientinnen und Patienten mit bestimmten, für das Projekt festgelegten Indexerkrankungen“, so Dr. Wambach.

Weitere Informationen unter:
https://antibiotika-alternativen.de/wabw2018/
https://www.arena-info.de/

kiss2015updpflegepunkt1LOGO APS klein

Arztsuche

Fachgebiet

Ihr Standort

km
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung